Login

Willkommen auf unsere Seite

Ein Spaziergang

attention open in a new windowPDFDruckenE-Mail

Schönes Altenburger Land, so heißt ein kleiner Bildband mit alten Ansichtskarten von Dörfern unserer Gegend, oder sollte man sagen, unseres Landkreises und man sollte doch meinen, daß auch unser Dorf darin Platz findet, so schön es sich in den letzten Jahren herausgeputzt hat von der Kirchturmspitze bis zum Spielplatz der Schule und des Kindergartens. Aber: Fehlanzeige.

>>weiterlesen...

 

Aktuell

attention open in a new windowPDFDruckenE-Mail

Führungen über die Herzogin von Kurland, Ihre Kinder
und unehelichen Kinder und Löbichau und Tannenfeld 1760-1850...

gerne nach Abprache Tel. 034496-129030 - 0163-6012677

Pro Erwachsener € 4,00
Gruppe ab 10 Personen € 40,00

Nächste öffentliche Führung am: Noch nicht bekannt

Treffpunkt:
am Eingang Park Tannenfeld

-----------------------------------------------------------

www.kovp.de

-----------------------------------------------------------

 

 


 

 

Herzogin von Kurland

attention open in a new windowPDFDruckenE-Mail

Anna Dorothea Herzogin von Kurland

aus dem Buch: "Drei Sommer in Löbichau 1819 - 21" von Emilie von Binzer, 1877. Emilie von Binzer, die Pflegetochter der Herzogin Wilhelmine von Sagan. Wilhelmine von Sagin ist die älteste Tochter der Herzogin Anna Dorothea von Kurland.

Anna Dorothea ward am 03. Februar 1761 geboren, sie gehört einem der angesehensten kurischen Geschlechter an. Ehe die Fürstentümer Kurland und Semgallen zu einem Herzogtum vereinigt wurden, standen Sie unter dem deutschen Orden, der Sie durch Heermeister regieren ließ. Einer dieser Heermeister, Konrad von Medem, erbaute im Jahre 1272 Mietau und war ein Ahnherr der Herzogin von Kurland. Sie heiratete als Sie neunzehn Jahre alt war und hat bis zu Ihrem Tode, der in ihrem 61. Jahre erfolgte, einen so ungewöhnlichen Liebreiz ehalten, dass Sie noch immer als eine sehr hübsche Frau gelten konnte.

>>weiterlesen...

  

Seite 1 von 1

  • Start
  • Zurück
  • 1
  • Nächste
  • Ende